Close

Homeoffice, Corona und Mutismus

Momentan gehöre ich zu den Glücklichen, die ihre Arbeit einfach zuhause machen können. Ich wurde, wie viele andere aus dem Unternehmen auch, mit all meinem Krempel nachhause geschickt. Und dort habe ich nun seit einer Woche einen Arbeitsplatz mit einer Telefonsoftware und einer Plattform für Chats und Videokonferenzen auf dem Computer. Im Wohnzimmer neben dem…

Es ist nie genug

Dieses Ding, das dafür gesorgt hat, dass ich am gleichen Abend noch einmal zum Bahnhof gelaufen bin. Allein. Ohne Herr V. Damals als die Fahrplanauskunft, die ich mir geben lassen sollte, damit ich wieder in die Schule darf, einfach nicht stimmte. Weil ich die Zugverbindung nach Dreigreifhinterkirchen hatte und nicht zur Schule. Weil der Mann…

Finnland und die Liste

Ich war in Finnland. Und Finnland stand schon von Anfang an auf der Liste. Diese Liste, die man hat und einen weitermachen lässt. Nicht die Liste mit irgendwelchen Dingen, die man irgendwann mal machen will und die Hälfte der Dinge in Wahrheit nie gemacht wird. Keine Bucket List, weil jeder eine hat. Sondern die andere…