Close

Mutismus und Bewegungen vor Menschen

Mit Bewegungen ist es beim Mutismus wie mit dem Sprechen. Das geht meist gar nicht oder ist sehr steif. Denn nicht nur die Stimme ist eingefroren, auch die ganzen Muskeln sind starr und vorübergehend gelähmt. Eben abhängig von der Situation. Selektiver Mutismus bedeutet also auch selektive Bewegungslosigkeit. Und wenn Bewegungen damals für mich gingen, waren es sehr primitive und vertraute. Zum Beispiel eine Haarsträhne aus dem Gesicht streichen. Oder hinsetzen, aufstehen und gehen. Solche Bewegungen, die man mehrmals täglich macht und das schon seit Jahren.

Es hat zum Beispiel sehr lange gedauert, bis ich die Beine übereinander schlagen konnte, da das für Kinder keine alltägliche Bewegung ist. Das musste ich als Jugendliche erst stundenlang alleine machen, bis es sich so angefühlt hatte, als hätte ich mein Leben lang noch nie etwas anderes gemacht als Beine übereinander zu schlagen. Erst dann konnte ich es vor anderen probieren.

Wie wichtig Bewegungen sind, merkt man als Betroffene zum Beispiel, wenn man nicht einfach aufstehen und zur Toilette gehen kann. Wenn man das Trinken so planen muss, dass es am Ende passt und man in einem unbeobachteten Moment einfach gehen kann. Oder beim Essen. Wenn es plötzlich unglaublich kompliziert ist. Und man nicht weiß, wie man die Spaghetti am besten um die Gabel gewickelt bekommt. Unzählige Male saß ich schon mit knurrendem Magen am Tisch und es war mir ein Rätsel, wie die Kartoffeln vom anderen Ende des Tisches auf meinen Teller kamen. Da war es fast leichter, auf die Frage, ob ich keinen Hunger hätte, mit einem Nein zu antworten.

Bewegungen beim Sprechen

Gestikulieren. Ich glaube, das mache ich selbst heute nicht. Oder nur wirklich dann, wenn ich hundertprozentig ich bin. Hundertprozentig nichtmutistisch, sodass ich über absolut nichts nachdenken muss und einfach sein kann. Aber das weiß ich nicht. Ich kann mich nicht daran erinnern, es schon mal getan zu haben. Und wenn ich darüber nachdenke, scheint mir das auch heute noch fürchterlich kompliziert zu sein. Bei welchen Wörtern macht man welche Bewegung? Gibt es da Regeln?

Ich glaube also nicht, dass ich als Betroffene gestikuliere. Ich bin froh darüber, wenn sich der Rest meines Körpers bewegen kann. Dann müssen meine Hände nicht untermauern, was meine Stimme sagt. Das macht sie alleine.

1 thought on “Mutismus und Bewegungen vor Menschen

Leave a Reply

Your email address will not be published.